Ausschlag bei Scharlach: Ursachen, Symptome und Behandlung

Scharlach ist eine hochansteckende Infektionskrankheit, die hauptsÀchlich bei Kindern auftritt. Eines der charakteristischen Merkmale von Scharlach ist der Ausschlag, der im Verlauf der Krankheit auftritt. In diesem Artikel werden wir die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten des Ausschlags bei Scharlach genauer betrachten.

    Was ist Scharlach?

    Scharlach ist eine bakterielle Infektion, die durch das Streptococcus pyogenes-Bakterium verursacht wird. Es betrifft hauptsĂ€chlich Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren. Die Infektion kann von Mensch zu Mensch durch Tröpfcheninfektion oder direkten Kontakt mit infizierten Personen ĂŒbertragen werden.

    Ursachen von Scharlach

    Scharlach wird durch das Bakterium Streptococcus pyogenes verursacht, das auch als Gruppe-A-Streptokokken bekannt ist. Die Bakterien produzieren ein Gift namens Erythrogenes Toxin, das den charakteristischen Ausschlag und andere Symptome von Scharlach verursacht.

    Symptome von Scharlach

    Typische Symptome von Scharlach sind Halsschmerzen, hohes Fieber, Kopfschmerzen und ein allgemeines KrankheitsgefĂŒhl. Ein charakteristisches Merkmal ist der Ausschlag, der sich innerhalb von ein bis zwei Tagen nach Beginn der Krankheit entwickelt.

    Der Ausschlag bei Scharlach

    Der Ausschlag bei Scharlach tritt normalerweise am zweiten oder dritten Tag der Krankheit auf. Er beginnt als rötlicher Ausschlag im Gesicht, der sich dann auf den Körper ausbreitet. Der Ausschlag hat eine grobe Textur, Ă€hnlich wie Sandpapier, und kann sich bei Druck weiß verfĂ€rben. Nach einigen Tagen kann sich die Haut an den betroffenen Stellen abschĂ€len.

    Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr den Ausschlag bei Scharlach

    Die Behandlung von Scharlach umfasst in der Regel die Verabreichung von Antibiotika, um die Bakterien zu bekĂ€mpfen. ZusĂ€tzlich werden oft entzĂŒndungshemmende Medikamente verschrieben, um Symptome wie Halsschmerzen und Fieber zu lindern. Es ist wichtig, dass die gesamte vorgeschriebene Antibiotikatherapie vollstĂ€ndig abgeschlossen wird, um RĂŒckfĂ€lle und Komplikationen zu vermeiden.

    Vorbeugung von Scharlach

    Scharlach kann durch einfache Maßnahmen zur Infektionskontrolle verhindert werden. Dazu gehören regelmĂ€ĂŸiges HĂ€ndewaschen, Vermeidung engen Kontakts mit infizierten Personen und das Abdecken von Mund und Nase beim Husten oder Niesen. Es ist auch wichtig, persönliche GegenstĂ€nde wie HandtĂŒcher und Geschirr nicht gemeinsam zu nutzen, um die Ausbreitung der Bakterien einzudĂ€mmen.

    Fazit

    Der Ausschlag bei Scharlach ist ein charakteristisches Merkmal dieser hochansteckenden Infektionskrankheit. Er tritt im Verlauf der Krankheit auf und beginnt als rötlicher Ausschlag im Gesicht, der sich dann auf den Körper ausbreitet. Durch frĂŒhzeitige Diagnose und Behandlung mit Antibiotika können die Symptome gelindert und Komplikationen vermieden werden. Um Scharlach vorzubeugen, sollten hygienische Maßnahmen wie regelmĂ€ĂŸiges HĂ€ndewaschen und das Vermeiden engen Kontakts mit infizierten Personen befolgt werden.

    Total
    0
    Shares
    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


    Dies könnte Ihnen auch gefallen